Wir über uns


Die „Jugendtheatergruppe Mannheim 2016 e. V.“ ist im Frühjahr 2016 aus der Jugendtheatergruppe St. Pius hervorgegangen, die seit 2010 insgesamt sechs Produktionen für Jugendliche und Erwachsene mit etwa 20 sehr gut besuchten Aufführungen auf die Bühne gebracht hat.

 

Aufgrund der sich rasch entwickelnden künstlerischen Erfolge der Gruppe an St. Pius, einhergehend mit wachsenden technischen und organisatorischen Anforderungen, war es unumgänglich, die Gruppe aus der Kirchengemeinde und dem Stadtteil Neuostheim loszulösen und einen von der Organisationsstruktur klar gegliederten, eigenständigen und gemeinnützigen Verein zu gründen - die „Jugendtheatergruppe Mannheim 2016 e. V.“.

 

Wir möchten mit anspruchsvollen und kritischen Stücken, welche von jungen Menschen auf der Bühne für Jugendliche und Erwachsene im Publikum gespielt werden, zum Nachdenken und Diskutieren anregen und somit einen wichtigen Beitrag zu Bildung, Kunst und Kultur leisten. Theater als besondere Kommunikationsplattform insbesondere für junge Menschen erfahrbar zu machen, ist dabei das Ziel.

 

Wir sind der Überzeugung, dass Jugendliche und junge Erwachsene durch ihr Engagement in einer Theatergruppe vor allem im Bereich Sozialkompetenz viel für ihre persönliche Entwicklung und weitere Zukunft lernen können, deshalb steht bei unserer Arbeit der soziale Aspekt im Vordergrund.

 

Mit der Vereinsarbeit wollen wir jungen Menschen eine Plattform bieten, durch welche sie die Möglichkeit bekommen, die Facettenvielfalt von Theaterproduktionen selbst zu erleben und in verschieden Bereichen aktiv mitzugestalten. Dabei werden alle Bereiche des Theaters als gleichberechtigt und gleichermaßen relevant zum Gelingen einer Aufführung betrachtet. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen können sich sowohl schauspielerisch auf der Bühne als auch hinter den Kulissen in den Bereichen Technik, Maske, Bühnenbild, Regie, Organisation etc. aktiv einbringen und stetig weiterentwickeln.

 

Um die persönliche Entwicklung der Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu unterstützen werden in dem Verein regelmäßig Workshops mit ausgebildeten Fachkräften angeboten (z.B.: Sprachtrainings, Workshops für Veranstaltungstechnik und Sicherheit, etc.). Des Weiteren wird einmal jährlich ein Probenwochenende gemeinsam mit allen Spielern, Technikern und dem Vorstand veranstaltet, um den Teamgeist zu stärken, Vertrauen und Motivation aufzubauen sowie die Rollenarbeit an neuen Theaterstücken zu vertiefen.

Unser Ziel ist es, jedes Jahr gemeinsam ein Theaterstück zu produzieren und an wechselnden Spielorten und Schulen aufzuführen.