Proben

Neues Jahr, neue spannende Herausforderungen stehen uns bevor. Sowohl auf als auch hinter der Bühne packt das ganze Team mit viel Leidenschaft und Spaß mit an für die Wiederaufnahme von Anne & Zef. Außerdem steht ein neues, tolles Bühnenprojekt an, was es nun heißt zu inszenieren. Wir freuen uns schon. Seid gespannt was kommt!

Wiederaufnahme "Anne und Zef"

 

Wir freuen uns euch gleich am Anfang des neuen Jahres mitteilen zu können, dass wir am 09. März 2019 mit dem Stück "Anne und Zef" ein Gastspiel im Zimmertheater der Freilichtbühne Mannheim haben. Wir freuen uns drauf euch dort alle wiederzusehen!

 

Frohe Weihnachten!

Ihr Lieben vor, auf und hinter der Bühne und alle, die uns immer so engagiert unterstützen!

Ein tolles und ereignisreiches Jahr geht langsam du Ende.

 

Wir wünschen Euch allen ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest sowie ein gesundes und kreatives neues Jahr!

Eine erfolgreiche Spielzeit!

Wir melden uns zurück nach einer kleinen Verschnaufpause nach unserer (vorerst) letzten Aufführung von "Anne & Zef". Wir wollen uns bedanken bei jeder helfenden Hand, die mit angepackt hat, bei unserem tollen Team und bei allen Unterstützern der Jugendtheatergruppe Mannheim 2016 e.V., die eine so tolle Spielzeit erst ermöglicht haben.

 

Auch bei unserem Schirmherr, dem Mannheimer Bundestagsabgeordneten Nikolas Löbel und dem Mannheimer Stadtrat Thomas Hornung bedanken wir uns nochmal besonders herzlich für die Unterstützung und auch den Besuch unserer Aufführung. 

Wir treffen uns bereits und "proben" wieder fleißig. Also haltet die Ohren steif und bleibt gespannt es gibt immer wieder was neues zu erfahren!

 

 

(vorerst) letzte Aufführung von "Anne & Zef"

Die (vorerst) letzte Aufführung von "Anne & Zef" ist diesen Samstag um 20 Uhr im Franziskussaal in Mannheim-Waldhof.

 

Nachdem die beiden öffentlichen Aufführungen und Schüleraufführungen einen großen Erfolg gefeiert haben freuen wir uns darauf am Samstag erneut für euch spielen zu dürfen!

 

Bundestagsabgeordneter Nikolas Löbel sowie sein persönlicher Referent Thomas Hornung (Mannheimer Stadtrat) werden ebenfalls dabei sein und Herr Löbel wird als unser Schirmherr den Abend mit einem Grußwort beginnen.

 

Wir freuen uns darauf euch im Publikum zu sehen, also bis Samstag :-)

 

 

Premiere "Anne & Zef"

Die Premiere ist vollbracht!

Mit Sekt, Kuchen und vielen tollen Menschen haben wir gestern den wundervollen Abend gefeiert.
Alles lief super und ein positives Feedback des Publikums hat dies im Nachgespräch bestätigt!

Ihr habt heute um 16 Uhr erneut die Möglichkeit, falls ihr es verpasst habt.

Ebenfalls im Franziskussaal in Mannheim-Waldhof!

(Karten sind noch an der Abendkasse erhältlich!)

 

Bis dann :-)

 

 

Grußwort Nikolas Löbel

"Liebe Leserinnen und Leser,

liebe Theaterfreunde,

 

mit "Anne & Zef" startet die Jugendtheatergruppe Mannheim 2016 e.V. in die Saison 2018/19. Ich durfte mir bei den ersten Bühnenproben vor den Sommerferien einen ersten Eindruck verschaffen. Was ich sah, gefiel mir auf Anhieb in mehrerlei Hinsicht:

Da sind junge Leute, die gemeinsam etwas auf die Beine stellen - mit wenigen Mitteln,

viel Einsatz und noch mehr Leidenschaft. Da geht es um Hoffnung, Freiheit, Sehnsucht, Leben -

die großen Themen. Und da geht es um mehr als um Selbstverwirklichung auf der Bühne - es geht den Macherinnen und Machern des Jugendtheaters um einen gesellschaftlichen Auftrag.

Deshalb gehen sie mit ihren Stücken in die Schulen - das Theater kommt zu den Menschen.

Ein guter, ein richtiger Ansatz. Denn Theater bewegt. Die Herzen. Und die Köpfe. Und Theater macht stark. Die Schauspieler. Und die Zuschauer.


So viel kann ich verraten: "Anne & Zef" ist ein starkes Stück. Emotional. Zum Nachdenken. Bewegend. Bereichernd. Und die Jugendtheatergruppe Mannheim, sie ist eine starke Truppe. Engagiert. Motiviert. Offen. Integrativ. Deshalb habe ich sehr gerne die erste Schirmherrschaft übernommen. Es freut mich, die Jugendtheatergruppe Mannheim 2016 e.V. unterstützen zu können. Ich wünsche dem Verein viele weitere Unterstützung, gutes Gelingen und eine erfolgreiche Saison. Macht weiter so!


Herzliche Grüße

 

Ihr

 

Nikolas Löbel

Mitglied des Bundestages

Stadtrat"

Infostand am Paradeplatz

 

Heute findet ihr unseren Infostand am Pardeplatz von 13-20 Uhr! 
Egal ob ihr Fragen habt zu unserem Verein oder Interesse ein Teil davon zu werden, wir geben euch Antworten. 
Ebenfalls könnt ihr euch über die neue Spielzeit von unserer Jugendtheatergruppe mit dem Stück „Anne & Zef“ informieren, welches am 22. September 2018 Premiere feiert!

Ihr habt morgen keine Zeit? Kein Problem! 
Wir sind auch am Samstag für euch da von 10:30-14:30 Uhr.

Kommt vorbei und quatscht eine Runde mit uns 😜

Der Countdown läuft!

Nachdem wir letzte Woche jetzt offiziell umgezogen sind von dem Proberaum in den Franziskussaal kann die heiße Phase beginnen!
Wir haben bereits das Bühnenbild, sowie die komplette Technik aufgebaut. Die letzten Proben stehen an und wir können es kaum noch erwarten endlich die neue Spielzeit zu eröffnen.
Am 22. September 2018 findet um 20 Uhr die Premiere von unserem neuen Stück "Anne & Zef" statt. Wenn ihr noch keine Tickets habt holt sie euch bei einer unserer VVK-Stellen ansonsten haben wir natürlich auch eine Abendkasse.
Wir freuen uns darauf euch im Publikum zu sehen!
Bis dahin haltet die Ohren steif :-)

 

 

Sponsoringfonds der MVV

Wir haben wieder einmal gute Nachrichten zu verkünden!

 

Gestern waren wir eingeladen zu Gast bei der MVV! Die MVV unterstütz immer wieder Vereine, Initiativen und Organisationen mit Sponsoringfonds und gibt diesen eine Starthilfe und Planungssicherheit für die Umsetzung ihrer Vorhaben. Wir freuen uns sehr darüber berichten zu können, dass wir im Bereich Kultur ins Unterstützungs-Programm des MVV Sponsoringfonds gepasst haben und uns somit 500€ zu Gute gekommen sind.

 

Wir bedanken uns nochmal herzlich für die Unterstützung der MVV!

 

 

 

Genauere Infos über den Sponsoringfonds und die Pressemitteilung zum gestrigen Event findet ihr hier !

 

 

Sommerfest 2018

Hallo ihr Lieben, vor Kurzem hatten wir unser Sommerfest. Es war ein toller und geselliger Abend, mit unserer wundervollen Gruppe und allen Freunden, die uns immer so toll unterstützen. Es wurde viel gelacht und getanzt, wie es ein Abend wie dieser verdient! Wir haben uns dann noch ein lecker Grill-Buffet mit verschiedenen Salaten (auch hier nochmal ein Danke an alle die fleißig geholfen haben diese zuzubereiten!) schmecken lassen. Unsere Technik-Crew hat mit verschiedener Licht- und Tontechnik für ein gemütliches Ambiente gesorgt. Über den Besuch unserer Freunde auf Ludwigshafen, der AdRem Jugendtheater Gruppe haben wir uns auch freuen dürfen!

Nochmal DANKE an alle, wir sind ein super TEAM!

 

 

Probenwochenende 2018

Unser diesjähriges Probenwochenende wurde erfolgreich gemeistert!


Obwohl uns ein dickes Gewitter einen Strich durch die Rechnung gemacht hat und wir doch in den Proberaum umziehen mussten, haben wir unsere kurze Zeit auf der Thingstätte in Heidelberg sehr genossen.

Unsere Proben zu "Anne & Zef" werden immer intensiver und wir konnten am Sonntag sogar unseren ersten Durchlauf spielen. Ihr könnt gespannt sein!

SRH Dämmer Marathon

 

 

 

 

 

Am 12. Mai waren wir am Actionpoint des Stadtteilvereins Neuostheim beim SRH Dämmer Marathon vertreten.

 

 

 

 

 

 

 

Wir, die Jugendtheatergruppe haben zusammen mit Bekannten und Freunden die Sportler angefeuert und hatten, wie auf dem Foto nur unschwer zu erkennen ist, eine Menge Spaß!

 

Der Erlös dieser Veranstaltung kommt einem guten Zweck zugute.

Da helfen wir gerne mit!

 

 

Die neuen Flyer sind da!

 

 

 

Unsere Flyer für das Stück "Anne und Zef" sind da! Alle Termine und Infos stehen nun fest und sind hiermit offiziell schwarz auf weiß gedruckt!

SAVE THE DATE! 


Die Premiere findet am 22.09.2018 statt.

Weitere Aufführungstermine sind:

-Sonntag der 23.09.2018 um 16 Uhr

-Samstag der 29.09.2018 um 20 Uhr

 

 

Stattfinden wird es im Franziskussaal, Speckweg 6, 68305 Mannheim Waldhof.

 

 

 

 

 

 

 

Der Wettbewerb ist vorbei!

DANKE!

Bei dem Wettbewerb "Finanzielle Bildung fördern" haben wir uns durch eure Hilfe den 37. Platz erkämpfen können. Damit haben wir ein Preisgeld in Höhe von 2000 € für unseren Verein gewonnen. ihr seid echt eine super Community und wir sind euch sehr dankbar für eure Hilfe, ohne euch wären wir nie so weit gekommen! Es ist schön zu wissen, dass wir so viele Leute hinter uns stehen haben! :-)

 

 

Wir brauchen eure Hilfe!

 

Wir, die Jugendtheatergruppe Mannheim 2016 e.V. nehmen an dem Wettbewerb "Gemeinsam - finanzielle Bildung fördern" (der VR-Bank/ Teambank AG) teil und brauchen hier eure Unterstützung in Form einer Stimme. Je besser ein Projekt plaziert ist, desto größer ist der Gewinn in Form eines Preisgeldes.

 

 

 

 

Es geht ganz einfach:
-Link anklicken

https://www.finanzielle-bildung-foerdern.de/projekt/jugendtheatergruppe-mannheim-2016-e-v-anne-und-zef-von-ad-de-bont/
-"Stimme abgeben" klicken
(Hier ist wichtig zu wissen: Es geht auch ohne Teilnahme am iPad-Gewinnspiel!! Für die, die keine Namen oder Email-Adresse weitergeben wollen einfach auf "Ich bin kein Roboter" klicken und bei Teilnahme am iPad-Gewinnspiel kein Häkchen setzen.)
und fertig :-)


Es wäre echt großartig, wenn ihr uns unterstützen könnt, da wir als kleiner und junger Verein jegliche Unterstützung bzw. Hilfe gebrauchen können.

Herzlichen Dank schon einmal im Voraus! Ihr seid spitze!

Technik-Show

Nach einer verdienten Pause melden wir uns zurück, ihr Lieben!
Die Technik im Theater wird leider viel zu oft außer Acht gelassen.
Deshalb wollten wir euch einen kleinen Einblick gewähren, mit welchen Möglichkeiten wir verschiedene Szenen mit Licht und Ton ausschmücken können. Wir haben ein Video für euch auf Facebook hochgeladen, welches eine kleine Technik-Show zeigt.

 

HIER findest du das Video!

 

 

Die Show auf dem Video haben sich unsere Techniker Nico und Tom (hier auf dem Bild) ausgedacht und verwirklicht. Unsere Spielerin Stella setzt de jeweiligen Szenen spielerisch um. Erstaunlich was verschiedene Geräusche, Musik und Lichter für unterschiedliche Emotionen auf der Bühne hervorrufen können, oder ? ;-)

Du hast Interesse daran? Unser Technik-Team sucht weiterhin nach Unterstützung, egal ob man Vorwissen besitzt oder nicht, jeder ist bei uns herzlich Willkommen!
Melde dich einfach bei uns per Facebook-Nachricht oder E-Mail!
www.facebook.com/jugendtheatergruppemannheim

jugendtheatergruppe.ma@gmail.com

 

Wir freuen uns auf Dich ! :)

Dankeschön! :)

Hallo ihr Lieben,

Wir möchten uns recht herzlich bei allen bedanken die dazu beigetragen haben, dass die letzte Aufführung von „Die nächste Unschuld“ ein voller Erfolg wurde. 
Die Zuschauerzahlen waren der absolute Wahnsinn und die Nachgespräche und Rückmeldungen waren dies ebenfalls!
Es ist schön zu sehen zu was für einem guten Team wir zusammengewachsen sind und was für ein tolles Publikum wir immer wieder haben!

Doch das wars nicht von unserer Seite, im Gegenteil! Wir wollen euch noch daran erinnern, dass wir schon fleißig proben für unser kommendes Stück „Anne und Zef“. Die Aufführungen werden am: 22.09.2018 und am 29.09.2018jeweils um 20 Uhr sein!

Wiederaufnahme "Die nächste Unschuld" am 17.02.2018

Wir, die Jugendtheatergruppe Mannheim 2016 e.V., nehmen unser Stück "Die nächste Unschuld" von Kristo Šagor, wieder auf. Stattfinden wird dies am 17.02.2018 um 20 Uhr im Gemeindesaal der evangelischen Erlösergemeinde, in der Freiburgerstraße 14, in Mannheim-Seckenheim.

 

"Die nächste Unschuld" handelt von Aljoscha, Bille, Cira und Dennis, die alle vor dem Nichts stehen. Ihr Schulabschluss rückt immer näher und wie es danach weitergehen soll, weiß keiner so genau.

Selbstmordgefährdet holt Aljoscha alle seine (Ex)Freunde einzeln zu sich, eine Art der letzten Abrechnung. Keiner nimmt die Drohung ernst. Aber was,
wenn er es dieses Mal doch durchzieht? So werden alte Wunden wieder aufgerissen, angestaute Emotionen platzen heraus, sie trudeln zwischen Selbstzweifel und Zukunftsplänen und flüchten sich immer wieder in die vertraute Sicherheit alter Rituale. Wie verlässlich sind die Träume der letzten Jahre? Was, wenn man den einen großen Traum noch nicht gefunden hat? Ist das Schicksal vielleicht sowieso vorherbestimmt oder kann man alles nochmal auf Null setzen, von vorn anfangen, aufbrechen in die nächste Unschuld? 

 

Nach einer erfolgreichen Premiere, freuen wir uns auf die Wiederaufnahme und auf ein zahlreiches Publikum. Auch, weil "Die nächste Unschuld" ein facettenreiches Bild einer Situation zeigt, in der sich viele Menschen schon einmal befanden. Aus der geordneten Welt der Schule entlassen und völlig orientierungslos vor dem Scheideweg der eignen Zukunft.

 

Kommt vorbei und überzeugt euch selbst am Samstag, den 17.02.2018!

 

Wir bieten auch Schüleraufführungen an! Da es sich bei diesem Stück ja auch explizit um die emotionale Lage der Jugendlichen vor ihrem Schulabschluss dreht, ist es eine super Abwechslung zum Unterricht. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail, bei Interesse!

Lange Nacht der Kunst und Genüsse

So liebe Freunde des Theaters, 
Die „Lange Nacht der Kunst und Genüsse“ steht vor der Tür und dieses Mal kündigen wir, die Jugendtheatergruppe Mannheim 2016 e.V., uns auch wieder mit auf dem Programmplan an. 
Abwechselnd mit der Band „Burnnesseln“ werden wir euch verschiedene Bereiche rund um das Theater näher zeigen. Von klassischen sowie auch modernen Kurzstücken, über Monologe und anderen spielerischen Aufführungen, wird auch das „Hintergrundleben“ im Theater gezeigt. Besonderes Augenmerk wollen wir hier auf die Technik legen. Deshalb wird an diesem Abend, neben den kurzen Abschnitten aus verschiedenen Werken, der Fokus speziell auf die Beleuchtung gelegt. 

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher, um bei Alt und Jung das Interesse am Theater wieder zu wecken und auch die modernen Veränderungen im Theater vorzustellen. 

Kommt einfach vorbei, am 4.11.2017, um 18 Uhr, im Franziskussaal auf dem Waldhof!

Erste Premiere des neuen Jugendtheaters in Mannheim erfolgreich gelaufen

Die erste Premiere mit Jugendtheater für Mannheim unter neuem Namen und mit neuer Struktur liegt nun hinter uns und wir freuen uns auf hoffentlich ebenso begeistertes Publikum bei unserer Aufführung nächste Woche! Wer schon da war, schickt eure Freunde und Bekannten zu uns! Und alle anderen: Kommt!

Premierenfieber

Die Generalprobe ist nun auch vorbei und wir brennen schon alle auf die Premiere am Samstag!

Kommt zahlreich! Und wer neugierig ist, der kann sich in unserer Galerie schon einmal ein paar Fotos anschauen...

Die Premiere naht

Nach der ersten Probe mit Kostüm und Maske in unserem Probenraum sind wir inzwischen ins Franziskushaus, unseren Spielort, umgezogen. Ab jetzt finden alle Proben im Speckweg statt und wir bewegen uns mit großen Schritten auf die Premiere am 27. Mai zu. Dank vieler fleißiger Hände ging der Transport von Bühnenbild und Technik recht schnell. Nun heißt es, alles einzurichten, das Lichtkonzept fertigzustellen und natürlich auch szenisch noch etwas an den Details zu feilen. Morgen ist schon Hauptprobe und in einer Woche die Generalprobe schon gelaufen. Es liegt eine arbeitsreiche Zeit vor uns, auf die wir uns aber ebenso freuen wie auf die Aufführungen, zu denen ihr hoffentlich zahlreich kommt!

Der Vorverkauf läuft

Am 27. Mai ist es endlich soweit und wir feiern im Franziskushaus der Kulturtage Waldhof e. V. (Speckweg 6) Premiere mit unserer ersten Produktion! Die zweite Vorstellung findet dann am 3. Juni statt, Beginn ist jeweils um 20 Uhr, Einlass eine halbe Stunde früher. Karten gibt es zu 8 € (ermäßigt 6€) an der Abendkasse. Im Vorverkauf verringert sich der Eintrittspreis um 1€. Die Vorverkaufsstellen findet ihr am Ende des Artikels.

Wir empfehlen das Stück für Jugendliche ab 14 Jahren.

Nochmal zum Inhalt: In Kristo Šagors Jugendstück geht es um eine junge Generation, die, aus der geordneten Welt der Schule entlassen, völlig orientierungslos vor dem Scheideweg in ihre Zukunft steht. Wie verlässlich sind die Träume der letzten Jahre? Was, wenn man den einen großen Traum noch nicht gefunden hat? Ist das Schicksal vielleicht sowieso vorherbestimmt oder kann man alles nochmal auf Null setzen, von vorn anfangen, aufbrechen in die nächste Unschuld?

Im Zentrum steht Aljoscha, der Selbstmordphantasien hat und seine (Ex)Freunde einzeln zu einer Art letzten Abrechnung bestellt. Bille, Cira und Dennis nehmen seine Drohungen zwar nicht allzu ernst, ihn zu versetzen traut sich aber trotzdem keiner. Also kommen sie und lassen sich in Aljoschas Spiel hineinziehen. So werden alte Wunden wieder aufgerissen, angestaute Emotionen platzen heraus, die vier trudeln zwischen Selbstzweifeln und Zukunftsplänen und flüchten sich immer wieder in die vertraute Sicherheit alter Rituale. Es sind die letzten gemeinsamen Stunden, bevor jeder seinen eigenen Weg geht in die nächste Etappe ihres Lebens.

 

Vorverkaufsstellen:

Geschäftsstelle Jugendtheatergruppe Mannheim 2016 e. V., Seckenheimer Landstr. 157, 68163 Mannheim (nach telefonischer Absprache unter 0621 418402)

Restaurant Landolin, Speckweg 17, 68305 Mannheim (Di-Sa 11.30-22 Uhr, So 11.30-17 Uhr)

Bücher Bender, O4,2, 68161 Mannheim (Mo-Fr 9.30-19 Uhr, Sa 9.30-18 Uhr)

 

0 Kommentare

Lange nichts mehr gehört...

...von uns? Stimmt!

Aber wir proben fleißig und machen auch gute Fortschritte. Demnächst werden wir hier mal ein Fotoalbum mit Probeneindrücken erstellen, damit ihr euch ein Bild machen könnt.

Wer nicht so lange warten möchte: Wir sind jetzt auch auf Instagram zu finden!

 

Dass es mit den Proben voran geht beweist auch, dass bereits die erste Vorankündigung zu unserer Premiere im Mannheimer Morgen erschienen ist. Den Artikel könnt ihr hier nachlesen. Außerdem sind unsere Flyer fertig, haltet doch mal danach Ausschau in der Stadt!

 

Wer übrigens einen Tipp hat, wo wir noch Flyer auslegen könnten oder vielleicht selbst bereit wäre, Flyer in der Schule, Uni, im Sportverein etc. auszulegen, kann sich gerne bei uns melden, wir freuen uns über jede Unterstützung!

0 Kommentare

Bericht im Mannheimer Morgen

Im Mannheimer Morgen gab es nun einen schönen Artikel über unseren Verein. Hier könnt ihr nochmal nachlesen, wer wir sind, warum wir den Verein gegründet haben, was für Ziele wir haben und wie man sich einbringen kann.

0 Kommentare

Zurück aus der Weihnachtspause

Pünktlich zu Jahresbeginn haben wir uns nach einer kleinen Weihnachtspause wieder an die Arbeit gemacht. Ganz untätig sind wir auch in den Wochen zuvor nicht gewesen, schließlich galt es, ein neues Stück als Ersatz für "iPlay" zu finden. Unsere erste Probe in diesem Jahr bestand also darin, über die Texte zu diskutieren, die wir über die Ferien gelesen und für brauchbar befunden hatten. Die Wahl ist dann auf Kristo Šagors "Die nächste Unschuld" gefallen. Die Geschichte von vier Freunden, die kurz vor ihrem Schulabschluss ihr Leben, ihre Zukunftspläne und ihr verstricktes Beziehungsgeflecht in Frage stellen, hat uns alle angesprochen und wir haben uns direkt in die Probenarbeit gestürzt. Erfreulicherweise haben wir auch Verstärkung durch ein paar Neuzugänge bekommen, die alle mit großem Elan dabei sind. Gleich am ersten Abend haben wir das Stück gemeinsam gelesen, während unsere Techniker schon einmal unser neues Lichtpult ausprobiert haben. Abgerundet haben wir den Abend dann mit einer kleinen Jahresanfangsfeier, bei der man sich in gemütlichem Rahmen näher kennenlernen konnte. Die nächste Probe bestand dann aus intensiver Text- und Rollenarbeit, so dass wir sicher bald die (Probe)Bühne stürmen und mit der szenischen Arbeit beginnen können. Wir freuen uns drauf!

0 Kommentare

Mitspieler gesucht!

Die Werkschau und unsere Mitgliederversammlung liegen jetzt schon einige Wochen zurück und wir haben hier länger nichts von uns hören lassen. Das heißt allerdings nicht, dass wir derweil untätig gewesen wären. Wir haben bei der Langen Nacht der Kunst und Genüsse sehr positive Rückmeldungen bekommen und mit diesem Rückenwind hochmotiviert unseren neuen Probenraum bezogen, wo wir seitdem freitags fleißig proben. Allerdings ist die Gruppe immernoch recht klein und wir mussten feststellen, dass aufgrund schulischer und beruflicher Verpflichtungen das Risiko sehr hoch ist, dass Spieler zu wichtigen Terminen nicht da sein können und wir keinen Ersatz haben. Deshalb sind wir nun auf der Suche nach Stücken mit kleinerer Besetzung und haben die Arbeit an "iPlay" vorerst auf Eis gelegt. Parallel suchen wir weitere Mitspieler, um dann vielleicht im nächsten Jahr damit durchstarten zu können. Deshalb: Wenn du 14 oder älter bist, Lust auf Theaterspielen hast und Freitags ab 17 Uhr Zeit zum Proben hast, dann melde dich bei uns! Wir freuen uns über neue Gesichter!

Ergebnisse Mitgliederversammlung

Am 12. November haben wir unsere erste Mitgliederversammlung gehabt. Neben Berichten aus den verschiedenen Bereichen des Vereins über die bisherige Tätigkeit, wurden zwei neue Kassenprüfer gewählt. Außerdem wurde Sebastian Sollmann als Spielervertreter gewählt und ergänzt in dieser Position den Vorstand. Besonders freuen wir uns, dass im Vorfeld der Mitgliederversammlung auch noch einige neue Mitglieder gewonnen werden konnten. Neue Gesichter sind uns jederzeit willkommen, sowohl als aktive als auch als passive Mitglieder!

0 Kommentare

Wir haben einen Probenraum!

Die gute Nachricht zuerst: nach unserem Aufführungsort auf dem Waldhof haben wir nun auch einen Probenraum gefunden! Er wird uns freundlicherweise von der Gemeinde St. Nikolaus zur Verfügung gestellt und befindet sich in der Hansastr. 1, 68169 Mannheim (Eingang über die Waldhofstr.). Dort werden wir ab nächster Woche Freitags in der Regel ab 17 Uhr an unserer Produktion feilen. Kommt gerne mal vorbei, wenn ihr Interesse am Verein habt!

Oder nutzt gleich morgen im Rahmen der Langen Nacht der Kunst und Genüsse die Gelegenheit, einen kleinen Einblick in unsere Arbeit zu bekommen und uns näher kennenzulernen. Von 18.30 bis 23.30 präsentieren wir im Franziskussaal im Speckweg 6, 68309 Mannheim stündlich einen ersten Ausschnitt aus unserem Stück mit dem Arbeitstitel "Das Leben einer Olive. Nackt." nach Bernhard Studlars "iPlay". Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr dort vorbeischaut! Zwischendurch trefft ihr uns an unserem Stand an, wo es neben Infos zum Verein und unserem Stück auch belegte Laugenstangen, alkoholfreie Cocktails und andere antialkoholische Getränke gibt. Bis dann!

0 Kommentare

Mitgliederversammlung

Ihr interessiert euch für den Verein und wollt vielleicht sogar selbst mitmischen? Dann kommt doch zu unserer ersten Mitgliederversammlung am Samstag den 12. November um 15 Uhr! Lasst euch vm Vorstand berichten, was bisher im Verein so passiert ist, was wir in Zukunft vorhaben und kommt mit uns ins Gespräch! Interessenten sind herzlich willkommen, stimmberechtigt sind jedoch nur Mitglieder. Der Beitritt ist aber noch am Tag der Mitgliederversammlung möglich. Kontaktiert uns einfach unter jugendtheatergruppe.ma@gmail.com und ihr erhaltet eine Einladung. 

0 Kommentare

Probenwochenende

Freitag ging es dann nach Hetzbach zum Probenwochenende, natürlich nicht ohne ordentlich Verpflegung. Denn mindestens genau so wichtig wie das intensive Proben fernab von Uni, Arbeit und sonstigen Verpflichtungen ist das Zusammenwachsen der Gruppe durch gemeinsames Kochen und gemütliche Abende am Lagerfeuer. Diesmal haben wir uns, was die Arbeit am Stück angeht, ganz auf die anstehende Werkschau konzentriert. Das Feilen an den ausgewählten Texten und vor allem das Ausprobieren verschiedener szenischer Umsetzungen standen dabei im Vordergrund. Samstag sind dann auch unser erster Vorsitzende und unsere Dramaturgin angereist, um sich ein Bild vom Probenstand zu machen. Außerdem haben wir mit unserer Maskenbildnerin erste Ideen zu Kostüm und Maske entwickelt. So nimmt die Präsentation nach und nach Gestalt an, ihr dürft gespannt sein!

0 Kommentare

Endlich online!

Nachdem wir auf Facebook ja nun schon länger präsent sind, haben wir jetzt endlich auch unsere eigene Homepage! Hier können sich nun auch Nicht-Facebooker künftig über unsere Aktivitäten auf dem Laufenden halten. Einige unserer Mitglieder kennt ihr wahrscheinlich schon aus der alten Jugendtheatergruppe St. Pius, aus der unser Verein entstanden ist. Aktuell proben wir unter dem Arbeitstitel "Das Leben einer Olive. Nackt." an Bernhard Studlars Stück "iPlay" und fahren in einer Woche zum Probenwochenende. Am 5. November könnt ihr bei einer Werkschau einen Einblick in die Probenarbeit bekommen, 2017 gibt es dann die fertige Inszenierung zu sehen.

0 Kommentare