Historie

09.04.2016:

Vereinsgründung mit 17 Gründungsmitgliedern in Mannheim

 

Mai 2016:

Angebot der Kulturtage Waldhof (Franziskushaus) für unsere erste Premiere und dortige Durch-

führung der Endprobenphase im Mai 2017

Start unseres Facebookauftritts

 

Juni 2016:

Terminfestlegung für ersten Premierentermin sowie einer weiteren Aufführung mit den Kulturtagen

Waldhof auf den 27.05.2017

 

Juli 2016:

Der Verein erfüllt die Voraussetzungen im Sinne der §§ 51, 59, 60 und 61 AO (Gemeinnützigkeit)

- Förderung der Jugendhilfe

- Förderung von Kunst und Kultur

Vereinsgründungsfest am 6.8.16

 

26.08.2016:

Eintragung ins Vereinsregister des Amtsgerichts Mannheim unter der

Nummer: VR 701502

 

September 2016:

Planungen und Proben für die Teilnahme (Werkschau) an der langen Nacht der Kunst und

Genüsse auf dem Waldhof

Start unserer Homepage

 

Oktober 2016:

7.10.-9.10.16 Probenwochende im Freizeitheim Hubertus Hetzbach der Lebenshilfe Heidelberg

 

November 2016

Werkschau am im Rahmen der Langen Nacht der Kunst und Genüsse am 5.11.16 in unserer

zukünftigen Aufführungsstätte Franziskussaal Mannheim Waldhof

Bezug unseres von der Gemeinde St. Nikolaus zur Verfügung gestellten Probenraums

Mitgliederversammlung am 12.11.16

 

Dezember 2016

Mitgliedschaft im Landesverbandes Amateurtheater Baden Württemberg

 

Februar 2017

Redaktioneller Artikel im Mannheimer Morgen zur Vorstellung des Vereins am 03.02.17

 

März / April 2017

Jeweils ein Artikel im Pfarrblatt der kath. Kirche Mannheim Neckarstadt zur Vorstellung des

Vereins sowie zur Ankündigung der Aufführungen

Mehrere Zeitungsartikel zur Ankündigung der Vorstellungen

 

Mai / Juni 2017

Teilnahme am Kulturparkett der Metropolregion (Kulturteilhabe sozial schwacher Mitbürger)

2 Wochen technische Einrichtung und Endproben im Franziskussaal (ca. 500 Arbeitsstunden)

Premiere am 27.05.17 „Die nächste Unschuld“ von Kristo Sagor 

2. Aufführung am 03.06.17 

4 Schüleraufführungen am 02.06.17 sowie am 06.und 07.06.17

 

Juli 2017

Erste Gespräche zu einer geplanten Kooperation mit der Freilichtbühne Mannheim e. V.

Erste Überlegungen zur Gründung einer Interessengemeinschaft „Kultur Mannheim Nord“

22.07.17 Sommerfest des Vereins

 

Oktober 2017

Seminarteilnahme (2-tägig) des Kassierers „Grundlagen der Buchhaltung für den Kulturverein“ des

Landesverbandes Amateurtheater Baden Württemberg 16.-17.09.17

Renovierungsarbeiten und Aufräumarbeiten (Anschaffung von 2 Schwerlastregalen für technisches

Equipment.)

Probenwochenende 13.-15.10.17 in Hetzbach (Beerfelden)

 

November 2017

 

Teilnahme an der „Langen Nacht der Kunst und Genüsse“ am 4.11.17 in Kooperation mit den Kulturtagen Mannheim Waldhof sowie der Band „Burnnesseln“

 

Zusammenarbeit mit der Freilichtbühne Mannheim für die Aufführungen zu St. Martin am 11.11.17 auf der Freilichtbühne sowie im Luisenpark / Herzogenriedpark 

 

Besprechung mit Vertretern der Freilichtbühne Mannheim sowie den Kulturtagen Waldhof zur weiteren Planung und Vertiefung der Kooperation am 13.11.17

 

Dezember 2017 / Januar 2018 

 

Vorbereitung für die Wiederaufnahme von "Die nächste Unschuld" im Februar 2018

 

Februar 2018

 

Am 17.02.2018 findet die Wiederaufnahme des Stückes "Die nächste Unschuld",von Kristo Šagor, statt. Dieses mal an einem neuen Standort, der evangelischen Erlösergemeinde, in der Freiburgerstraße 14, in Mannheim-Seckenheim.

 

März 2018

 

Erstes gemeinsames Treffen mit der "ADREM-Jugendtheatergruppe" Ludwigshafen. Vereinbarung über gemeinsames Treffen und engere Kooperation

 

Erfolgreiche Gespräche mit dem Leitungsteam des Theaters "TiG7" bezüglich zukünftiger Zusammenarbeit

 

Beginn der Proben von dem neuen Stück "Anne und Zef"

Bau eines Proben-Bühnenbildes für die Stückproduktion

 

Partnerschaft mit der VR-Bank Rhein Neckar im Wettbewerb "Finanzielle Bildung fördern"

 

 

April 2018

 

Teilnahme am Wettbewerb "Finanzielle Bildung fördern" von der Team Bank AG/ VR Bank.
Platzierung: 37 von ca. 175 teilnehmenden Gruppen/Projekten ; Preisgeld: 2000€ ; ca 1250 Stimmen

 

Mai 2018

 

Workshop-Treffen mit der "ADREM-Jugendtheatergruppe" Ludwigshafen 


Genauere Terminabsprache mit der Freilichtbühne Mannheim über einen Aufführungsblock mit "Anne und  Zef" im Frühjahr 2019